Schiedsgericht

Das Schiedsgericht wurde 1949 gegründet und war damals im Rahmen der Tschechoslowakischen Handelskammer tätig. Später, im Jahr 1980, änderte sich seine Bezeichnung in Schiedsgericht bei der Tschechoslowakischen Industrie- und Handelskammer, und mit Wirksamkeit ab 01.01.1995 kam es zur Änderung in Schiedsgericht bei der Wirtschaftskammer der Tschechischen Republik und der Agrarkammer der Tschechischen Republik (im Weiteren nur „Schiedsgericht“).

>> Schiedsklausel

Empfohlener Wortlaut der Schiedsklauseln in Verträgen

Was entscheiden wir

Das Schiedsverfahren ist in der Tschechischen Republik durch das am 01.01.1995 in Kraft getretene Gesetz Nr. 216/1994 GBl. über das Schiedsverfahren und über die Vollstreckung von Schiedssprüchen geregelt.

» Handelsrechtliche Streitigkeiten

  • Internationale Streitigkeiten
  • Innerstaatliche Streitigkeiten
  • Verbraucherstreitigkeiten

» Domainstreitigkeiten

  • .CZ
  • .EU
  • .com, .net, .org, .biz, .info und weitere Top-Level-Domains

Aktuelles

  • 31. 5. 2016

    Domainnamenstreitigkeiten in Bezug auf .EЮ (.eu in der Kyrilliza)

    Im Zusammenhang mit der Möglichkeit ab 1. Juni 2016 den Domainname mit .EЮ Endung (.eu in der Kyrilliza) zu registrieren, verbreitet das tschechischen Schiedsgericht die Möglichkeiten administrativen Vorfahrens auch für Domainnamenstreitigkeiten in Bezug auf .EЮ zu führen. Es ist möglich die Vorfahrens in allen 24 EU officiellen Sprachen zu führen. Die Ermäßigung auf 1000 Euros für eine Klage im Jahre 2016 gilt auch hier. Komplexen Informationen inklusive Regeln, Expertenliste usw. sind hier zu finden: http://eu.adr.eu/.

  • 22. 2. 2016

    Rozhodce JUDr. Bubník uveden do Právnické síně slávy

    JUDr. Gerhard Bubník, rozhodce Rozhodčího soudu při HK ČR a AK ČR, byl uveden do Právnické síně slávy. Toto ocenění uděluje Česká advokátní komora a společnost Epravo.cz za výjimečný celoživotní přínos českému právu. V minulosti na tento pomyslný Olymp českého práva dosáhli např. prof. Eliáš či JUDr. Karel Čermák st., kteří jsou s Rozhodčím soudem taktéž spjati.

Schiedsgericht bei der Wirtschaftskammer der Tschechischen Republik und der Agrarkammer der Tschechischen Republik

Seat:

Dlouha 13, 110 00 Praha 1
Tel +420 222 333 340, Fax: +420 222 333 341
praha@arbcourt.cz

Bürozeiten:

Mo - Do 9:00 - 15:30 Uhr. | Fr 9:00 - 14:00 Uhr

Regionale Schiedsgerichte:

Brno: Kpt. Jaroše 13,
Brno, PLZ 602 00
Plzeň: Západočeská univerzita v Plzni
Sady Pětatřicátníků 14, Plzeň, PLZ 306 14
Ostrava: Mojmírovců 41, Mariánské Hory,
Ostrava, PLZ 709 00

Schiedsgericht bei der Wirtschaftskammer der Tschechischen Republik und der Agrarkammer der Tschechischen Republik

Das Schiedsverfahren ist in der Tschechischen Republik durch das am 01.01.1995 in Kraft getretene Gesetz Nr. 216/1994 GBl. über das Schiedsverfahren und über die Vollstreckung von Schiedssprüchen geregelt. Bis dahin galt für den Bereich des Schiedsverfahrens Gesetz Nr. 98/1963 GBl., wonach lediglich Streitigkeiten aus dem internationalen Geschäftsverkehr entschieden werden konnten. Mit Verabschiedung des neuen Schiedsverfahrensgesetzes wurde der mögliche Anwendungsbereich für die Beilegung von Streitigkeiten auf diesem Weg anstatt über staatliche Gerichte wesentlich erweitert, da die aktuellen Rechtsvorschriften Schiedsverfahren – sofern von den Streitparteien vereinbart – bei sämtlichen vermögensrechtlichen Streitigkeiten, mit Ausnahme von Streitigkeiten in Verbindung mit der Vollstreckung von Entscheidungen bzw. in Verbindung mit Konkurs und Vergleich, einräumen.

>> Empfohlener Wortlaut der Schiedsklauseln in Verträgen